Siedlerzeitung

In Ihrem Mitgliedsbeitrag sind jährlich 4 Ausgaben des Magazins „Siedlungzeitung“ enthalten.

 


In Ihrem Mitgliedsbeitrag sind jährlich  4 Ausgaben des Magazins „Siedlungzeitung“  enthalten. Die Zeitschrift hat das Ziel, neben einschlägigen Artikeln,  den Mitgliedern auch die Tätigkeiten des Verbandes, der Landesleitungen und der Vereine zur Kenntnis zu bringen.

Medieninhaber u. Herausgeber:
Österreichischer Siedlerverband, Siebenbrunnenfeldgasse 1 d, 1050 Wien
Tel.: +43 1 545 12 86 
e-mail: redaktion@siedlerverband.at oder office-ooe@siedlerverband.at
DVR. 0556378, ZVR-Zahl 112293288


Verantwortlicher Redakteure:
Helmut Löschl, Willi Frickh, Leopold Prammer, Veronika Schubert, Johann Hamedinger


Die Geschichte der Siedlerzeitung

Die Siedlerzeitung wie wir sie heute kennen, geht auf die „Mitteilungen des Vereines Schrebergärten“  von 1915 zurück. Herausgeber war der Verein  „Schrebergärten in Wien“

1916-1921 erschien die Zeitung unter dem Titel „Der Gartenfreund“
1921-1922 „der Siedler" - seit Dez.1922 war der Herausgeber „der österr.Verband für Siedlungs-u.Kleingartenwesen"
1922-1925 „der Siedler und Kleingärtner“
1925-1926 „Kleingärtner und Siedler “
1926-1938 „Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter“
1938-1943 Umbenennung in den  „Ostmärkischen  Kleingärtner"             
1946-1964 Umbenennung „Der Siedler“
1964-2018 Umbenennung "Siedler- und Eigenheim"
seit 2019 Umbenennung in "Siedlerzeitung"

Nach dem Verbandstag 1981 in Ampflwang, erschien die Zeitschrift erstmals im Innenteil mit grüner Schmuckfarbe. Im Jänner 1986 wurde sie erstmalig vierfärbig gedruckt. Kurze Zeit später erfolgte die Umstellung auf umweltfreundliches Papier.

 


zurück
 
nach oben